Auszeit auf dem spanischen Jakobsweg 19. - 26. Oktober 2018

Von Molinaseca über Ponferrada, dem Pass O Cebreiro, vorbei am Kloster Samos nach Sarria

Wir fliegen individuell nach Spanien zum Flughafen von Santiago de Compostela und verbringen den Abend in einem typischen spanischen Landhaus außerhalb der Stadt. Am nächsten Tag fahren wir gemeinsam mit dem Bus nach Molinaseca, einer kleinen, idyllisch gelegenen Ortschaft und beginnen mit unserer Pilgerreise.

In Ponferrada besichtigen wir die eindrucksvolle, alte Templerburg bevor wir über den Mittelgebirgs-Pass O Cebreiro nach Galizien gelangen.

Über das altehrwürdige Kloster Samos gelangen wir nach Sarria. Nach gut 100 km nehmen wir von dort wieder den Bus nach Santiago und fliegen individuell nach Hause.

Die Strecke von Ponferrada über den Pass O Cebreiro und dem Abstecher zum Kloster Samos nach Sarria gehört zu den interessantesten, abwechslungsreichsten und schönsten Teilstücken des spanischen Jakobsweges. Die Templerburg von Ponferrada könnte problemlos in einem Ritterfilm mitmachen und ist absolut sehenswert.

Ab Villafranca del Bierzo geht es bergauf und wir kommen durch abgelegene, malerische Bergdörfer, die teilweise unter Denkmalschutz stehen. Die wunderschöne Aussicht auf das galizische Bergland entschädigt für die Mühen des Aufstiegs.

Ab Triacastela beginnt der Weg nach Samos, für mich der absolut schönste Teil des gesamten Jakobsweges. Wir durchwandern eine idyllische Landschaft abseits der Straßen, bevor wir zum Monasterio de Samos aus dem 5. Jh. kommen, dem ältesten Kloster der westlichen Welt.

Von Samos ist es nicht mehr weit bis Sarria, wo unsere Pilgerreise endet.

Eine Übersicht zu den Preisen und Fakten findest du hier.


Mitte Oktober ist eine wunderbare Jahreszeit, um den Jakobsweg zu gehen. Es ist nicht mehr so voll wie im Sommer und die Temperatur lädt zum Wandern ein.

Der Herbst ist die Zeit der Ernte, die Farben leuchten intensiv und die Sonne tut gut auf der Haut bevor der Winter beginnt. Es ist schön, noch einmal draussen zu sein…

Deine Investition für deine Auszeit auf dem Jakobsweg in Spanien:

 

  • Normalpreis: € 720,00 (netto € 600,00)
  • Early bird: bei Anmeldung und Bezahlung (!) bis spätestens 15. September beträgt der Preis € 660,00 (netto € 550,00)
  • Super early bird: bei Anmeldung und Bezahlung (!) bis spätestens 1. August beträgt der Preis € 600,00 (netto € 500,00)

Die Preise beinhalten:

  • Organisation und Reiseleitung
  • Coaching in der Gruppe: jeden Morgen bist du eingeladen, dir während des Tages Gedanken über ganz wesentliche Lebensfragen zu machen. Vor dem Abendessen reflektieren wir gemeinsam darüber.
  • Coaching individuell: ich stehe während dieser Woche für deine ganz persönlichen Themen als Coach zur Verfügung. Deine Anliegen besprechen wir im Vorfeld der Reise in einem persönlichen Gespräch.

NICHT enthalten ist die Anreise sowie die Verpflegung und die Unterbringung (erfahrungsgemäß € 40,00 bis € 60,00 pro Tag).